Kategorie

Buchführung & Bilanz

Kategorie
Kleinbetragsrechnung birgt so man­che Steu­erfalle

Bei Rech­nun­gen gel­ten ho­he An­for­de­run­gen an die Pflicht­an­ga­ben. Bei ei­ner Klein­be­trags­rech­nung sind sie ge­rin­ger – aber Feh­ler trotz­dem teu­er. Des­halb sind ins­be­son­de­re Ein­gangs­rech­nun­gen ge­nau zu kon­trol­lie­ren, um den Vor­steu­er­ab­zug nicht zu gefährden.

Umsatzsteuervoranmel­dung: Auf Frist achten

Unter­neh­men und Selb­stän­dige müs­sen eine Um­satz­steu­er­vor­an­mel­dung ab­ge­ben. Frist und Ter­mine des Fi­nanz­amts sind da­bei ein­zu­hal­ten. Je nach Um­satz ist die Umsatz­steuer­vor­an­mel­dung mo­nat­lich oder viertel­jähr­lich fäl­lig. Eine Frist­ver­läng­erung bringt Vor­teile.