Kategorie

Datenschutz & Verbraucher

Kategorie
Verkehrssicherungspflicht für Unternehmen ge­nau prüfen

Jedes Un­ter­neh­men un­ter­liegt der Ver­kehrs­si­che­rungs­pflicht. Es muss da­für sor­gen, Mit­ar­bei­ter, Kun­den und Pas­san­ten vor Ri­si­ken zu schützen. Da die ge­setz­li­chen Vor­ga­ben schwam­mig sind, soll­ten Un­ter­neh­mer das The­ma re­gel­mä­ßig mit dem An­walt be­spre­chen.

Verstoß gegen die DSGVO: Strafe ist ein hohes Bußgeld

Ein Verstoß ge­gen die DSGVO kann sehr teuer wer­den. Als Strafe droht ein er­heb­li­ches Buß­geld, denn die Da­ten­schutz­be­hör­den grei­fen neuer­dings här­ter durch. In der Da­ten­schutz­kon­fe­renz ha­ben sie ei­ne Be­rech­nungs­wei­se be­schlos­sen, die an vier Pro­zent vom Jah­res­um­satz heranreicht.

Den Daten­schutz durch­ziehen

Seit Mai 2018 gilt in allen Mit­glieds­staaten die euro­päische Da­ten­schutz-Grund­ver­ordnung. Wer sich nicht an die Regeln hält, muss mit ei­nem Buß­geld in Millionen­höhe rech­nen. Da ist es sinn­voll, sich vor­her von Ex­perten be­raten zu las­sen.

Online bezahlen las­sen: Händ­ler müs­sen viel bedenken

Online bezahlen ist in der Ära von In­ter­net­shop­ping ei­ne Selbst­ver­ständ­lich­keit. Shop­be­trei­ber müs­sen bei der Wahl der Zah­lungs­me­tho­den aber viel be­ach­ten. Des­halb soll­ten Ser­vice­qua­li­tät und Ge­büh­ren­po­li­tik der An­bie­ter ge­prüft so­wie de­ren AGB von ei­nem An­walt gecheckt werden.