Autor

Frank Wiercks

Browsing
ist Mitglied der Redaktion von TRIALOG, dem Unternehmermagazin für Mittelständler, Selbständige und Freiberufler. Außerdem arbeitet er für verschiedene Wirtschafts- und Managementmagazine. Zuvor war er unter anderem Chefredakteur von handwerk magazin und Markt und Mittelstand.

Das europäische Wett­be­werbs­recht soll re­for­miert wer­den. Der­zeit geht die Dis­kus­sion we­ni­ger um die Ge­nos­sen­schaft als um Di­gi­ta­li­sie­rung oder Fu­sio­nen. Da­bei könn­te die Or­ga­ni­sa­tions­form der Ge­nos­sen­schaft vie­le Pro­ble­me der mo­no­pol­an­fäl­li­gen Platt­form-Öko­no­mie abfedern.

Zwei Personen unterhalten sich hinter einem Paragrafenzeichen

Wird ein Ar­beits­ver­trag auf­ge­löst, muss die Kün­di­gung vie­le For­ma­lien er­fül­len: Ist das Kün­di­gungs­schrei­ben kor­rekt, die Kün­di­gungs­frist be­ach­tet, der Kün­di­gungs­grund do­ku­men­tiert und der Kün­di­gungs­schutz ge­prüft, kann ei­gent­lich nicht mehr viel schief­ge­hen. Wert­vol­le Un­ter­stüt­zung da­bei bie­tet ein An­walt.

Fördermittel Digitalisierung, KfW, RKW, Förderprogramme, Förderung, Digitalisierungsstrategie, Digitalisierung Stress

Laut ei­ner Stu­die be­kla­gen vie­le Fir­men­chefs, ih­nen feh­le das Geld für di­gi­ta­le Ge­schäfts­mo­del­le. Da­bei gibt es zahl­rei­che För­der­mit­tel zur Di­gi­ta­li­sier­ung. Un­ter­neh­mer könn­ten Ei­ni­ges an Fi­nan­zie­rung oder or­ga­ni­sa­to­rischer Un­ter­stütz­ung von Bun­des­län­dern, För­der­ban­ken so­wie KfW und RKW be­kommen,