Kategorie

Personal & Führung

Kategorie

Ihre Mitarbeiter sind das höchste Gut Ihrer Firma. Wenn sie sich wohlfühlen und einen guten Job machen, trägt das erheblich zum Unternehmenserfolg bei. In unserem Magazin geben wir Ihnen wichtige Impulse für Ihr Personalmanagement. In unseren Artikeln erhalten Sie wertvolle Tipps, wie Sie neue Mitarbeiter und Auszubildende finden – selbst wenn Sie nicht die finanziellen Mittel eines großen Konzerns haben.

Damit Ihre neuen – und natürlich auch die langjährigen – Mitarbeiter sich im Unternehmen wohlfühlen und einen guten Job machen, ist weit mehr erforderlich als ein gutes Gehalt und ein sicherer Arbeitsplatz. Wer seine Angestellten motiviert und fördert, erhöht deren Zufriedenheit. Regelmäßige Feedbackgespräche und Weiterbildungen sind genauso wichtig fürs Personalmanagement wie ein angenehmes Arbeitsumfeld, familienfreundliche Arbeitszeitmodelle und betriebliche Gesundheitsvorsorge. Auch gemeinsame Erlebnisse wie die Weihnachtsfeier oder der Betriebsausflug gehören dazu. Ihnen fehlt es an Ideen, wie Sie die Atmosphäre in Ihrem Betrieb verbessern können? Bei uns finden Sie Ratgeberartikel, Tipps und Inspiration.

Doch zum Arbeitsalltag gehören nicht nur die angenehmen Dinge. Sie müssen als Unternehmer arbeitsrechtliche Bestimmungen beachten, zum Beispiel beim Mindestlohn, bei der Zeitarbeit oder der Brückenteilzeit. Schließlich gehören auch Kündigungen zum Führungsmanagement dazu. Als Führungskraft sollten Sie sich aber nicht nur um Ihre Mitarbeiter kümmern, sondern auch sich selbst und Ihre eigene Entwicklung im Blick behalten. In unserem Magazin finden Sie deshalb auch Artikel zu Themen wie Zeit- und Selbstmanagement oder darüber, wie Sie einen geeigneten Nachfolger für die Geschäftsführung finden oder Ihr Unternehmen zukunftsorientiert ausrichten.

Bild zeigt die Händen von zwei sich gegenüber sitzenden Personen die sich unterhalten

Wer im Mit­ar­bei­ter­ge­spräch lobt und durch die ver­ein­bar­ten Zie­le ho­hes Ver­trauen in ih­re Fä­hig­kei­ten si­g­na­li­siert, mo­ti­viert die Be­schäf­tig­ten nach­hal­tig. Des­halb ist es un­ver­ständ­lich, wa­rum im­mer noch vie­le Un­ter­neh­mer auf Per­so­nal­ge­spräch, Jah­res­ge­spräch oder Feed­back­ge­spräch verzichten.