Dienstreisen und doppelte Haushaltsführung steueroptimal und korrekt abzurechnen, ist ein komplexes Thema. Sowohl für den Reisenden als auch für die Unternehmen, deren Mitarbeiter auf Reisen gehen.

Bundesbehörden ak­zep­tie­ren ab Novem­ber 2020 keine Papier­rech­nungen mehr. Unter­nehmen, die Ge­schäf­te mit dem Bund machen, müssen ihre Faktu­rierung um­rüsten – oder DATEV-Lösun­gen nutzen.