Kategorie

Kolumne

Kategorie
Not macht erfinderisch

Unternehmen wollen ihren Betrieb sicher durch die Krise führen – eine schwierige Aufgabe, die mit dem Mut zu Innovationen leichter zu meistern ist. Aber die Bereitschaft zur Veränderung darf nicht im kurzfristigen Handeln stehen bleiben.

Insolvenzen: Die verlängerte Atempause

Unternehmen stehen aufgrund der Corona-Pandemie am Rande des wirtschaftlichen Abgrunds. Nur die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht hält so manche Firma vom Absturz ab, einige können sogar saniert werden. Aber die Ausnahmeregelung hat Effekte, durch die auch andere Mittelständler in Mitleidenschaft gezogen werden.

Schub für E-Rechnung

Die E-Rechnung nimmt an Fahrt auf. Demnächst wird sie auch für Lieferanten der öffentlichen Verwaltung Pflicht. Eine Aufgabe, die angesichts der unterschiedlichen Regelungen in Bund und Ländern zur Herausforderung für Unternehmer werden könnte.

Der digitale Sprung

Die Corona-Pandemie hat dafür gesorgt, dass viele Unternehmen sich von jetzt auf gleich in vielen Bereichen digital umstellen mussten. Eine Herausforderung, aber auch eine Chance für Firmen, nun das eigene Geschäftsmodell zu überprüfen und Prozesse nachhaltig zu digitalisieren.

Historischer Impuls für die Konjunktur

Mit dem Konjunkturpaket sinken ab 1. Juli die Mehrwertsteuersätze. Im Grundsatz stellt dies gemeinsam mit den anderen zahlreichen Punkten des Pakets einen wichtigen Impuls zum Anschub der Konjunktur dar. Aber die Finanzverwaltung muss Erleichterungen bei der Umstellung und bei der Abwicklung einräumen.

Kurzarbeit auf europäisch

Quer durch alle Branchen melden zahlreiche Unternehmen Kurzarbeit an. Andere europäische Staaten haben in der Corona-Krise dieses Instrument aufgegriffen. Die Ausprägung ist jedoch unterschiedlich gestaltet.

USA: Im Rahmen bleiben

Der Präsidentschaftswahlkampf in den USA geht in die heiße Phase. Wer in den Vorwahlen das Rennen als Kandidat macht, ist noch offen, ebenso die wirtschaftspolitischen Linien für die Zukunft. Für die Handelsbeziehungen mit den USA werden verlässliche Rahmenbedingungen entscheidend sein, damit die wirtschaftliche Entwicklung auf beiden Seiten nicht belastet wird.

Der neue europäische Deal

Die neue EU-Kommission unter Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen konnte Anfang Dezember ihr Amt antreten – und ist mit ehrgeizigen Zielen ins neue Jahr gestartet. Im Fokus: verstärkter Klimaschutz, europäische Datensouveränität – und mittelständische Unternehmen.