Kategorie

Kolumne

Kategorie
Der neue europäische Deal

Die neue EU-Kommission unter Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen konnte Anfang Dezember ihr Amt antreten – und ist mit ehrgeizigen Zielen ins neue Jahr gestartet. Im Fokus: verstärkter Klimaschutz, europäische Datensouveränität – und mittelständische Unternehmen.

Freiraum für Ihre Botschafter

Corporate Influencer können als Unternehmensbotschafter Inhalte persönlich und lebendig vermitteln. Voraussetzung: Sie folgen einer Strategie und dürfen trotzdem eigenverantwortlich handeln. Und der rechtliche Rahmen sollte sicher abgesteckt sein.

Das digitale Wertegerüst

Digitale Verantwortung ist in vielen Unternehmen auf oberster Ebene angesiedelt. Trotzdem fehlen bislang ganzheitliche Konzepte für digitale Ethik. Dabei ist es entscheidend, ein Wertegerüst zu bauen, wenn der Weg in die digitalisierte Zukunft erfolgreich beschritten werden soll. Letztlich geht es hier darum, die Organisation mitzunehmen, Standards für das Unternehmen zu schaffen und dadurch einen verantwortungsbewussten Umgang mit dem digitalen Wandel zu ermöglichen.

Wie geht es weiter in Großbritannien?

Unter dem gegenwärtigen britischen Premier Boris Johnson ist ein No-Deal-Brexit wahrscheinlicher geworden. Ohne Übergangsphase wäre Großbritannien damit Ende Oktober ein Drittstaat – mit gravierenden Folgen auch für den deutschen Mittelstand. Unternehmen sollten sich schnellstmöglich auf einen harten Brexit vorbereiten.

Der Familien­faktor

Bei dem einen Familien­unternehmen wird die Digi­talisierung zur Erfolgs­geschichte, bei dem anderen wird sie als Risiko­faktor wahr­genommen. Die Familie selbst kann beein­flussen, wohin die Reise für ihr Unter­nehmen geht.

Mehr (di­gi­ta­ler) Grün­der­geist, bitte

Die Zahl der Exis­tenz­grün­der in Deutsch­land nimmt wei­ter ab – und der An­teil der di­gi­ta­len Grün­der eben­so. Wir brau­chen besse­re fi­nan­zielle und di­gi­ta­le Vo­raus­set­zun­gen für Un­ter­neh­mer. Und wir müs­sen das Po­ten­zial der di­gi­ta­len Ge­ne­ra­tion he­ben.