Produkte & Lösungen

Kostenrechnung: Kostenstellen-Eigenschaften nutzen

Mit Hilfe von Kosten­stellen-Eigen­schaften lassen sich in der Kosten­rechnung ganz ein­fach aussage­kräftige indi­viduelle Aus­wertungen er­stellen.

Teilen auf

LinkedIn Xing Whatsapp

Aufträge, Baustellen, Vertrieb – das und vieles mehr wird in der Kostenrechnung zumeist mit Hilfe von Kostenstellen-Eigenschaften oder Kostenträgern abgebildet. Dabei kann ein Auftrag beispielsweise „in Planung“ oder „abgeschlossen“ sein, Baustellen werden einer bestimmten Bauleitung zugeordnet oder der Vertrieb ist nach Regionen gegliedert. Werden solche Informationen den Kostenstellen oder Kostenträgern als Eigenschaft zugeordnet, lassen sich schnell und einfach Auswertungen erzeugen, die alle Kostenstellen oder Kostenträger mit der gewünschten Eigenschaft enthalten.

Ein Beispiel, Kostenstellen-Eigenschaften für die Kostenrechnung zu nutzen

Im Unternehmen sind die Aufträge als Kostenträger angelegt. Für jeden Auftrag ist jeweils eine bestimmte Projektleitung verantwortlich. Wenn Sie nun die Aufträge für eine bestimmte Projektleitung und zusätzlich den Status des jeweiligen Auftrags auswerten möchten, dann weisen Sie dem Kostenträger zwei Kostenstellen-Eigenschaften zu: Eigenschaft 1 benennen Sie beispielsweise als „Status“. Die zugehörigen Ausprägungen sind die verschiedenen Status der Aufträge, etwa „in Planung“, „in Arbeit“ oder „abgeschlossen“. Eigenschaft 2 können Sie mit „Projektleitung“ bezeichnen und deren Ausprägungen mit den Namen der Projektleiter, beispielsweise „Herr Meier“, „Frau Schmidt“ oder „Herr Huber“. Dadurch lässt sich nun in der entsprechenden Auswertung beispielhaft der Auftrag 105 als geplant und unter der Projektleitung von Herrn Meier ausweisen.

Kostenrechnung Kostenstellen mit Eigenschaften

Kostenrechnung – Ihr Vorteil

Die vorhandene Chefübersicht in Kostenrechnung wertet automatisch neue Projekte mit den entsprechenden Kostenstellen-Eigenschaften und Ausprägungen aus. Dazu sind in der Chefübersicht anstelle von Kostenstellen oder Kostenträgern die gewünschten Eigenschaften hinterlegt. Dadurch sparen Sie Aufwand bei der Pflege und vermeiden Fehler beim Auswerten.

Kostenrechnung Kostenstellen-Eigenschaften Chefübersicht Aufträge in Arbeit und in Planung

Kostenstellen-Auswertungen – gut zu wissen

Es lassen sich mit den Kostenstellen-Eigenschaften der Kostenrechnung aber auch noch weitere Vorteile nutzen. So lassen sich mit der Gruppierfunktion je nach Informationsbedarf ad-hoc-Analysen erstellen. In wenigen Sekunden sind beispielsweise damit alle in Arbeit befindlichen Aufträge von Frau Schmidt ausgewertet.

Kostenrechnung Kostenstellen-Eigenschaften Chefübersicht alle Aufträge mit Gruppierfunktion

weitere infos

Im DATEV Hilfe-Center finden Sie eine Anleitung, wie Sie mit den Kostenstellen-Eigenschaften in DATEV Kostenrechnung classic arbeiten (auch als Video).

Umgang mit Kostenstellen-Eigenschaften

tipp

Sie haben DATEV Kostenrechnung classic noch nicht im Einsatz? Dann lesen Sie in unserem Serviceportal, wie Sie erfolgreich einsteigen. Fragen dazu beantwortet Ihnen gerne Ihr Steuerberater oder Ihre Steuerberaterin.

Serviceportal Kostenrechnung

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?
DATEV

Hier schreiben Fachleute von DATEV für Unternehmerinnen und Unternehmer! Sachkundige aus verschiedenen Bereichen erläutern komplexe Fachthemen, schaffen Klarheit mit Checklisten und zeigen passende DATEV-Angebote.

  • Trialog-Newsletter

    Sie möchten künftig keine wichtigen Tipps für Ihr Unternehmen verpassen?
    Mit dem kostenlosen Newsletter halten wir Sie auf dem Laufenden.

  • Experten-Suche

    Mit dem richtigen Partner sicher durch die Corona-Krise kommen, Steuerberater helfen bei Konjunkturpaket und Überbrückungshilfen! Finden Sie auf DATEV SmartExperts den passenden Experten.

    Ich suche








  • Auf Facebook mitdiskutieren

    Sie möchten das Thema vertiefen?
    Dann werden Sie gerne Fan und beteiligen sich an der Diskussion auf unserer Facebook-Fanpage

    Jetzt TRIALOG-Fanpage besuchen

  • DATEV im Web
    YouTube LinkedIn