Schlagwort

Forderungsmanagement

Browsing
Verjährung, Forderungsmanagement, Forderungsausfall, Mahnbescheid, Mahnverfahren

Bei vie­len Fir­men­plei­ten spie­len of­fene Rech­nun­gen ei­ne Haupt­rol­le. Gu­tes For­de­rungs­ma­na­ge­ment hilft, die­ses Ri­si­ko für ei­ne In­sol­venz stark zu ver­rin­gern. Zu­sam­men mit dem Steu­er­be­ra­ter soll­ten Un­ter­neh­mer ih­re fi­nan­ziel­len An­sprü­che stets ge­nau im Blick hal­ten.

Liquidität, Forderungsmanagement, Working Capital Management, Finanzierung

Mit ei­nem Li­qui­di­täts­ma­na­ge­ment stel­len Un­ter­neh­mer si­cher, dass je­der­zeit aus­rei­chend fi­nan­ziel­le Mit­tel ver­füg­bar sind – zu mög­lichst gün­sti­gen Kon­di­tio­nen. Um­fas­sen­des Li­qui­di­täts­ma­na­ge­ment sorgt auch für eine Op­ti­mierung vom Fi­nan­zie­rungs­mix, For­de­rungs­ma­na­ge­ment oder Ein­kaufs­strategie.

Forderungen verjähren drei Jahre nach Ende des Jahres, in dem sie gestellt wurden. Um Ihre Ansprüche für 2009 zu sichern, müssen Sie von Ihren Schuldnern eine Einredeverzichtserklärung verlangen oder ein Mahnverfahren einleiten. Besprechen Sie das rasch mit Ihrem Steuerberater.