Produkte & Lösungen

Warum sich Unternehmen beim IT-Outsourcing für DATEVasp entscheiden

IT-Outsourcing mit DATEVasp entlastet Unternehmen von erforderlichen IT-Aufgaben sowie Hardware-Investitionen.

Teilen auf

LinkedIn Xing Whatsapp

Viele Unternehmen haben inzwischen eine Cloud-Only-Strategie. Sie wollen also möglichst sämtliche Programme in der Cloud nutzen und suchen gezielt nach Online-Anwendungen oder passenden Hosting-Lösungen zum Outsourcen der IT. Andere wollen sich vor allem nicht mehr selbst um Hardware, Software- und Systempflege kümmern und sich lieber auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Für beide Anliegen – auch kombiniert – ist die IT-Outsourcing-Lösung DATEVasp eine gute Wahl.

Lokale Installationen kommen häufig deshalb nicht mehr in Frage, da sie für eine oft kleine Anwendergruppe im Unternehmen sehr pflegeaufwändig sind. Für Server und eigene Serverräume müssen Gelder zur Verfügung gestellt werden, etwa für Miete, Wartung, Energie und die regelmäßige Erneuerung der Hardware. Demgegenüber ist die Auslastung der Server im Verhältnis zur Energielast beim IT-Outsourcing im Rechenzentrum oft deutlich besser. 

IT-Outsourcing in die DATEV-Cloud

Beim IT-Outsourcing mit DATEV nutzen Unternehmen ihre DATEV-Software direkt aus der DATEV-Cloud. Ihre Server-Systeme befinden sich im ISO-27001-zertifizierten DATEV-Rechenzentrum und werden entsprechend den individuellen Anforderungen bereitgestellt. Die Betreuung der Systeme, wie beispielsweise Aktualisierung der Software und Wartung, übernehmen die IT-Fachkräfte der DATEV.

So funktioniert DATEVasp

DATEVasp ist eine modulare und individuelle Lösung, die sich auch für mehrere Standorte eignet, da sich auch komplexe IT-Strukturen in der DATEV-Cloud abbilden lassen. Die Dienstleistung ist nach ISAE 3402 sicherheitszertifiziert. Während die Unternehmen ihre DATEV-Software plus definierte weitere Dritt-Software nutzen, übernimmt DATEV das komplette IT-Management mit Updates oder Wartungen. Diese notwendigen Vorgänge finden meist in den sehr frühen Morgenstunden außerhalb der Kernarbeitszeiten statt. So können die Anwender im Unternehmen bei Arbeitsbeginn gleich über die aktualisierte Software verfügen.

Die restliche ERP- oder Warenwirtschaftssoftware des Unternehmens bleibt unabhängig von DATEVasp, kann aber über eine gesicherte Verbindung im Betrieb angebunden werden. Auch zum Steuerberater kann ein Datenfluss stattfinden, wenn das gewünscht ist. Beispielsweise, wenn für die Finanzbuchhaltung im Unternehmen und in der Kanzlei auf der gleichen Datenbasis gearbeitet werden soll. Mandanten wie Kanzleien schätzen das unkomplizierte Einbinden der Steuerberatung auf der DATEVasp-Farm des Unternehmens.

Für die Sicherheit der Daten ist auch beim IT-Outsourcing bei DATEV gesorgt, denn Datenhaltung und Server laufen im sicherheitszertifizierten Rechenzentrum. Welche Formen des IT-Outsourcing es sonst noch für Unternehmen gibt, lesen Sie hier.

Dank IT-Outsourcing überall einsatzfähig

Ein ortsunabhängiges Arbeiten funktioniert wie bei anderen Systemen auch. Flexibel erreichbar zu sein, auch bei unvorhersehbaren Ereignissen, ist ein klarer Vorteil in vielen Alltagssituationen. Mit diesem Angebot sind Unternehmen gewappnet.  Denn sie benötigen lediglich ein Gerät, mit dem sie sich an das DATEV-Rechenzentrum anschalten können. Von wo auch immer. Das hat sich in den Monaten der restriktiven Pandemiemaßnahmen bewährt und kann auch bei Naturereignissen hilfreich sein. Die Daten und die eingesetzte Software können in jedem Fall – unabhängig vom Standort – ganz einfach weiter genutzt werden und die Arbeitsprozesse können weiterlaufen.

Lesen Sie hier, wie Sie mit den IT-Outsourcing-Lösungen von DATEV mobil arbeiten.

Nicht zuletzt gewinnt ein Unternehmen damit auch an Attraktivität als Arbeitgeber, wenn es Optionen für das Arbeiten im Homeoffice oder von unterwegs anbietet. In Zeiten des Fachkräftemangels kann auch das ein entscheidender Faktor sein.

Wofür IT-Outsourcing, wenn es künftig doch alles online geben wird?

Die IT-Outsourcing-Lösungen der DATEV bauen eine Brücke in die Online-Welt und entlasten Unternehmen von den erforderlichen IT-Aufgaben sowie Hardware-Investitionen. Durch innovative Services entsteht ein Cloud-Erscheinungsbild, das die lokale und die Online-Software-Welt ineinander übergehen lässt. Das IT-Management von DATEV unterstützt beim Parallelbetrieb von lokalen Anwendungen und Online-Anwendungen durch immer aktuelle Software-Versionen. Oder auch bei der Migration der Datenbestände von lokal auf online. So können sich die Nutzer leichter in der hybriden Softwarewelt bewegen und sich gleichzeitig auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

mehr dazu

Zur Auswahl stehen die Outsourcing-Varianten DATEVasp, DATEV-SmartIT und PARTNERasp.

  • Hat Ihnen der Beitrag gefallen?
  • JaNein
DATEV

Hier schreiben Fachleute von DATEV für Unternehmerinnen und Unternehmer! Sachkundige aus verschiedenen Bereichen erläutern komplexe Fachthemen, schaffen Klarheit mit Checklisten und zeigen passende DATEV-Angebote.

  • Trialog-Newsletter

    Sie möchten künftig keine wichtigen Tipps für Ihr Unternehmen verpassen?
    Mit dem kostenlosen Newsletter halten wir Sie auf dem Laufenden.

  • Experten-Suche

    Mit dem richtigen Partner sicher durch die Corona-Krise kommen, Steuerberater helfen bei Konjunkturpaket und Überbrückungshilfen! Finden Sie auf DATEV SmartExperts den passenden Experten.

    Ich suche








  • Auf Facebook mitdiskutieren

    Sie möchten das Thema vertiefen?
    Dann werden Sie gerne Fan und beteiligen sich an der Diskussion auf unserer Facebook-Seite

    Jetzt DATEV-Fanpage besuchen

  • DATEV im Web
    YouTube LinkedIn