Das digitale Büro

Veranstalter: IHK Neumarkt i.d.O.

Teilen auf

LinkedIn Xing Whatsapp

Bilder, Texte, Dokumente, Verträge, Tabellen, elektronische Rechnungen und digitale Belege müssen in den Arbeitsalltag und die unterschiedlichen Unternehmensprozesse integriert werden. Der Nutzen durch die Digitalisierung in den kaufmännischen Prozessen der Unternehmen nimmt mehr und mehr zu. Rechnungen und Belege kommen immer noch zum Großteil auf Papier, werden aber durch elektronische Dokumente zunehmend abgelöst. Die automatisierte Verarbeitung und die Nutzung neuer Formate, wie ZUGFeRD und XRechnung, bieten Chancen zur Optimierung der kaufmännischen Prozesse.

Der Vortrag erläutert die Möglichkeiten und den Mehrwert des digitalen Austauschs von Belegen, Unterlagen und Daten zwischen Unternehmer und Steuerberater.

Aber auch die Anforderungen der Finanzverwaltung an die Aufbewahrung und die rechtlichen Regelungen werden veranschaulicht.

  • Welche Anforderungen an E-Rechnungen sind zu beachten?
  • Welche Chancen bietet das einheitliche Rechnungsformat ZUGEeRD/XRechnung?
  • Wie werden E-Rechnungen in unterschiedlichen Formaten sinnvoll ausgetauscht?
  • Wie können die Daten systematisch und revisionssicher im Sinne der GoBD archiviert werden?
  • Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um ersetzendes Scannen zu nutzen und Papierbelege vernichten zu können?
  • Können alle Papierbelege nach dem Scannen vernichtet werden oder gibt es Einschränkungen?
  • Welche Möglichkeiten des digitalen Belegaustausches gibt es?
  • Wie sieht eine digitale moderne Zusammenarbeit mit dem Steuerberater aus und welchen Mehrwert bietet sie?

Referent: Thomas Biermann (DATEV eG)

Aus der Veranstaltungsreihe: Das digitale Büro