Autor

Frank Wiercks

Browsing
A1-Bescheinigung bei Dienstreisen immer vorher beantragen

Die A1-Bescheinigung ist bei Dienst­rei­sen in vie­le eu­ro­pä­i­sche Län­der vor­ge­schrie­ben – auch für Selb­stän­di­ge, Un­ter­neh­mer und Ge­schäfts­füh­rer. Oh­ne das For­mu­lar dro­hen ho­he Buß­gel­der. De­tails von Aus­lands­ein­sät­zen soll­ten mit Steuer­be­ra­ter und An­walt geklärt werden.

Richtige Datensicherung im Home-Office und Büro planen

Richtige Daten­si­che­rung in Home-Of­fice und Bü­ro war schon im­mer wich­tig. Jetzt soll­ten die Kon­zep­te we­gen vie­ler Heim­ar­bei­ter ge­prüft wer­den. Und oh­ne Schu­lung der Be­schäf­tig­ten so­wie re­gel­mä­ßi­ge Test­läu­fe der Tech­nik geht die bes­te Stra­te­gie so­wie­so ins Leere.

Energieeffizienz in Unter­nehmen – Förderung nutzen

Es gibt viele Energie­ein­spa­rungs­mög­lich­kei­ten in Un­ter­neh­men für mehr Ener­gie­ef­fi­zienz – und groß­zü­gi­ge För­de­rung. Fir­men soll­ten sie nut­zen. Bei tech­ni­schen Fra­gen ist Ex­per­ten­rat wich­tig, bei der Kal­ku­la­tion der In­ves­ti­tion die Rück­spra­che mit dem Steuerberater.

Personenbezogene Kündigung erfordert keine Abmahnung

Die personen­be­zo­ge­ne Kün­di­gung ist ge­recht­fer­tigt, wenn der Be­trof­fe­ne sein Ver­hal­ten nicht än­dern kann. Ei­ne Ab­mah­nung ist nicht nö­tig. Un­ter­neh­mer soll­ten mit ih­rem An­walt für je­den Fall einzeln be­spre­chen, ob und wie eine per­so­nen­be­ding­te Kün­di­gung möglich ist.

ist Mitglied der Redaktion von TRIALOG, dem Unternehmermagazin für Mittelständler, Selbständige und Freiberufler. Außerdem arbeitet er für verschiedene Wirtschafts- und Managementmagazine. Zuvor war er unter anderem Chefredakteur von handwerk magazin und Markt und Mittelstand.