Produkte & Lösungen

Neue Programm­ver­sio­nen ab Ende Dezem­ber 2019

Die neuen Ver­sionen der DATEV-Programme zu den Lösun­gen für Unter­nehmen 13.1 und 13.11 lassen sich ab Ende De­zem­ber 2019 per DFÜ ab­rufen und instal­lieren. Sie ent­halten die ge­setz­lichen Än­de­rungen zum Jahres­wech­sel.

Teilen auf

LinkedIn Xing Whatsapp

Neue Programmversionen abrufen

Über den Installationsmanager können Sie voraussichtlich ab Ende Dezember 2019 Ihre genutzten DATEV-Programme per DFÜ abrufen. Viele Anwender nutzen seit langem die digitale Softwarebereitstellung als Lieferweg für die Aktualisierung der DATEV-Programme. Das funktioniert schnell, sicher und umweltfreundlich. Gesetzliche Änderungen und funktionale Neuerungen stehen damit direkt nach Freigabe der Programme zur Installation bereit. Es werden nur die neuen Programmversionen sowie DATEV-Plattform-Bestandteile übertragen, für die der Anwender einen Vertrag hat.

Empfehlenswert beim erstmaligen DFÜ-Abruf: Lassen Sie im Installations-Manager eine Bereitstellung der DATEV-Programm-DVD 13.0/13.01 durchführen, um das Volumen möglichst gering zu halten (Menüpunkt Produkt | Assistenten | Installation vorbereiten).

Der elektronischen Abruf der neuen Versionen sollte am besten außerhalb der produktiven Arbeitszeit (vorzugsweise nachts) per automatischem RZ-Abruf geschehen. Informationen zum Einrichten des automatischen RZ-Abrufs finden Sie hier. Die neuen Versionen werden dann nicht mehr von der Programm-DVD installiert, sondern auf Grundlage der abgerufenen Versionen aktualisiert. Bitte beachten Sie beim automatischen RZ-Abruf die Ausnahmen, zum Beispiel für Einzelplätze und DATEV-Netzwerke ohne Kommunikationsserver.

Für Update-Installationen ist die DATEV-Programm-DVD nicht mehr erforderlich. Der Datenträgerversand lässt sich  ebenfalls über den Installations-Manager abwählen:

Im Installationsmanager wählen Sie hier den Lieferweg „aus dem Rechenzentrum per DFÜ“.

Weitere Informationen finden Sie auf www.datev.de/programme-dfue.

Termine, Installationshinweise, Neuerungen

Hier finden Sie die Termine und weitere Informationen zur Softwarebereitstellung. Ende Dezember stehen dort auch die Installations-und Servicehinweise zu den DATEV-Programmen 13.1/13.11 bereit (ausschließlich online).

Ausführliche Informationen zu den Neuerungen finden Sie voraussichtlich ab Mitte Dezember hier.

Steuer- und Personalwirtschaftsprogramme

Falls Sie nicht die digitale Softwarebereitstellung als Lieferweg nutzen und trotzdem früher die Steuer- und Personalwirtschaftsprogramme benötigen, stellen wir Ihnen diese ebenfalls voraussichtlich ab Ende Dezember 2019 zum Einzel-DFÜ-Abruf bereit. Voraussetzung für die Installation sind die DATEV-Programme 13.0/13.01 von August 2019.

Mehr dazu:
Auslieferungstermine der Steuerprogramme,
Aktuelle Version von LODAS,
Aktuelle Version von Lohn und Gehalt

Wenn Sie die DATEV-Programme 13.1/13.11 über die digitale Softwarebereitstellung per DFÜ abrufen und installieren, ist ein separater Abruf der Steuer- und Personalwirtschaftsprogramme nicht erforderlich.

DATEV Rechnungswesen-Programme und DATEV-Mittelstand

Bereits ab Mitte Dezember 2019 steht für alle DATEV Rechnungswesen-Programme und für die DATEV Mittelstandsprogramme mit Rechnungswesen bzw. mit Rechnungswesen compact vorab das Service-Release 8.15 mit den Standarddaten und amtlichen Formularen für 2020 zur Verfügung. Voraussetzung für die Installation ist die Version 8.1 Ihres DATEV Rechnungswesen-Programms (Vollversion von August 2019).

Mehr dazu:
Aktuelle Version DATEV Rechnungswesen-Programme und DATEV Mittelstand ,
Auslieferung der Jahreswechselversionen der DATEV-Rechnungswesen-Programme und DATEV Mittelstand

Anwendungen, die mit Registrierungscode freigeschaltet werden (Mittelstand Faktura mit Rechnungswesen compact und Mittelstand Faktura), stehen wie gewohnt auf gesondertem Datenträger ab Anfang Januar 2020 zur Verfügung (Version 8.15). Für diese Anwendungen ist kein DFÜ-Abruf vorab möglich.
Bitte beachten Sie: Das Programm DATEV Mittelstand Faktura mit Rechnungswesen Einzelplatz ist zum 31.12.2019 abgekündigt und wurde letztmalig im August ausgeliefert. Zum Jahreswechsel 2019/2020 gibt es daher kein Service-Release für die vorzeitige Jahresübernahme. Das Wirtschaftsjahr 2020 kann mit diesem Programm nicht mehr gebucht werden. Weitere Informationen finden Sie unter www.datev.de/abkuendigungen.

Ende des DATEV-Supports für Windows 7, Windows Server 2008 R2 und Windows Small Business Server 2011

Microsoft beendet den Support für Windows 7, Windows Server 2008 R2 und Windows Small Business Server 2011 ab Januar 2020. Sicherheitslücken, die danach erkannt werden, schließt Microsoft nicht mehr. Aus diesem Grund endet die DATEV-Support und Beratungszusage für diese Betriebssysteme mit den DATEV-Programmen 13.1/13.11.
Die DATEV-Programme 13.1/13.11 werden auf diesen Systemen nicht mehr auf Verträglichkeit geprüft. Bei Installationsbeginn der DATEV-Programme 13.1/13.11 werden die betroffenen Rechner bei der Installationsvoraussetzungsprüfung mit rot gekennzeichnet und die Installation wird angehalten.
Wechseln Sie auf das Arbeitsplatz-Betriebssystem Windows 10 oder Server-Betriebssystem Windows Server 2019. Hier finden Sie Hinweise zu den Abkündigungen .

Das Windows-10-System aktuell halten

DATEV unterstützt die letzten beiden Funktionsupdates von Windows 10. Wenn auf dem Windows-10-Rechner regelmäßig die Windows-Updates installiert werden, ist auch ein aktuelles Funktionsupdate installiert. Mehr zu den Funktionsupdates von Windows 10 finden Sie hier .

Installationshotline 

Die Hotline erreichen Sie von
Montag bis Freitag zwischen  07:45 und 18:00 Uhr unter +49 911 319-37617.

Mehr zur telefonischen Erreichbarkeit am Wochenende finden Sie hier.
Telefonische und schriftliche Anfragen werden gemäß Servicevereinbarung berechnet.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

DATEV

Hier schreiben Experten von DATEV für Unternehmer! Spezialisten aus verschiedenen Bereichen erläutern komplexe Fachthemen, schaffen Klarheit mit Checklisten und zeigen passende DATEV-Angebote.

  • Schwerpunktthemen
  • Trialog-Newsletter

    Sie möchten künftig keine wichtigen Tipps für Ihr Unternehmen verpassen?
    Mit dem kostenlosen Newsletter halten wir Sie auf dem Laufenden.

  • Experten-Suche

    Kein einfaches Thema!
    Am besten hilft ein steuerlicher Berater! Sie haben noch keinen? Dann können Sie auf DATEV SmartExperts nach den passenden Experten suchen.

    Ich suche








  • Auf Facebook mitdiskutieren

    Sie möchten das Thema vertiefen?
    Dann werden Sie gerne Fan und beteiligen sich an der Diskussion auf unserer Facebook-Fanpage

    Jetzt TRIALOG-Fanpage besuchen

  • DATEV im Web
    YouTube LinkedIn