Produkte & Lösungen

Neue DATEV-Programm­versionen im Au­gust 2019

Voraussichtlich ab Ende Au­gust lassen sich die DATEV-Pro­gramme 13.0/13.01 per DFÜ aus dem Rechen­zentrum abrufen und installieren. Es werden nur die neuen Programm­versionen über­tragen, für die ein Ver­trag exis­tiert.

Teilen auf

LinkedIn Xing Whatsapp

Die digitale Softwarebereitstellung bietet folgende Vorteile (darüber war schon hier zu lesen):

  • Funktionale Neuerungen und wichtige Anpassungen aufgrund gesetzlicher Änderungen stehen unmittelbar zur Verfügung.
  • Die aktuelle DATEV-Plattform wird mit übertragen und auf alle Rechner im Netzwerk verteilt.
  • Die DVD kann entfallen.

Wenn Sie DATEV-Programme zum ersten Mal per DFÜ abrufen

Um beim erstmaligen DFÜ-Abruf das Volumen möglichst gering zu halten, sollten Sie die DATEV-Programm-DVD zu den Lösungen für Unternehmen 12.1/12.11 im Installationsmanager bereitstellen (Menüpunkt Produkt | Assistenten | Installation vorbereiten). Damit die bereitgestellten neuen Programmversionen immer sofort für die Installation verfügbar sind, sollten Sie den automatischen RZ-Abruf einrichten. Lesen Sie dazu die Informationen zur Einrichtung des automatischen RZ-Abrufs.

Die neuen Versionen werden dann nicht mehr von der Programm-DVD installiert, sondern auf Grundlage der elektronisch abgerufenen Versionen aktualisiert. Neben Informationen zur Einrichtung und Installation sowie zu den Einschränkungen finden Sie eine Beschreibung, wie Sie den Versand der DATEV-Programm-DVD deaktivierenFür Update-Installationen ist die DATEV-Programm-DVD nicht mehr erforderlich.

Termine und Installationshinweise für die neuen Programmversionen

Hier finden Sie alle Informationen zur Softwarebereitstellung und die Auslieferungstermine.
Voraussichtlich ab Mitte August 2019 stehen dort auch die Installations- und Servicehinweise zu den DATEV-Programmen 13.0/13.01 bereit. Die Broschüre Installations- und Servicehinweise gibt es ausschließlich online.

Voraussetzung für die Installation

Installationsvoraussetzung für die neuen Programmversionen sind mindestens die DATEV-Programme 12.1/12.11 vom Januar 2019. Die DATEV-Programme 13.0/13.01 sind wiederum Voraussetzung für die Service-Releases der DATEV-Rechnungswesen-Programme/DATEV-Mittelstands-Programme mit den Standarddaten und amtlichen Formularen für 2020. Diese Service-Releases stehen voraussichtlich ab Mitte Dezember 2019 vorab per DFÜ oder Download zur Verfügung.

Letztmalige Auslieferung von DATEV Mittelstand Faktura mit Rechnungswesen Einzelplatz

DATEV Mittelstand Faktura mit Rechnungswesen Einzelplatz ist zum 31.12.2019 abgekündigt und eine Jahresübernahme in das Jahr 2020 ist nicht mehr möglich. Bitte lesen Sie hierzu die weiteren Informationen.

Januar 2020: Support-Ende von Windows 7, Windows Server 2008 R2 und Windows Small Business Server 2011

Microsoft beendet den Support für Windows 7, Windows Server 2008 R2 und Windows Small Business Server 2011 ab 14. Januar 2020. Sicherheitslücken, die danach erkannt werden, schließt Microsoft nicht mehr. Deshalb werden die DATEV-Programme 13.1/13.11 (voraussichtlich Ende Dezember 2019) nicht mehr auf Verträglichkeit unter diesen Betriebssystemen geprüft. Mit Auslieferung der DATEV-Programme 13.0/13.01 werden betroffene Rechner in der Voraussetzungsprüfung zu Beginn der Installation gelb gekennzeichnet, damit die Umstellung auf ein aktuelles Betriebssystem geplant werden kann. Hier lesen Sie mehr zu diesem Thema.

Windows-10-System aktuell halten

DATEV unterstützt die letzten beiden Feature-Updates von Windows 10. Wenn auf dem Windows-10-Rechner regelmäßig die Windows-Updates installiert werden, ist ein aktuelles Feature-Update installiert. Hier lesen Sie mehr zu diesem Thema.

Neuerungen der DATEV-Programme 13.0/13.01

Lesen Sie voraussichtlich ab Mitte August 2019 ausführliche Informationen zu den Neuerungen.

Installationshotline DATEV-Programme 13.0/13.01

Unter der Telefonnummer +49 911 319-37617 erreichen Sie von Montag bis Freitag in der Zeit von 7:45 bis 18:00 Uhr unsere Installationshotline. Am Wochenende gelten andere Zeiten, lesen Sie dazu die Informationen zur Softwareauslieferung. Telefonische und schriftliche Anfragen werden gemäß Servicevereinbarung berechnet.

 

 

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

DATEV

Hier schreiben Experten von DATEV für Unternehmer! Spezialisten aus verschiedenen Bereichen erläutern komplexe Fachthemen, schaffen Klarheit mit Checklisten und zeigen passende DATEV-Angebote.