Aus der DATEV-Welt

Belege digitalisieren und hochladen

Wer Belege, Rechnungen und Dokumente scannen und anschließend bei DATEV Unternehmen online hochladen möchte, hat mit DATEV Dokument-Upload online eine kompakte Online-Lösung.

Teilen auf

LinkedIn Xing Whatsapp

DATEV Dokument-Upload online ist ein neuer Weg, um Belege und Dokumente in DATEV Unternehmen online zu übertragen. Die webbasierte Lösung kann ganz einfach in einem Browser geöffnet werden. Über diese Seite werden dann sowohl Papier-Originale gescannt als auch digital eingegangene Belege oder Dokumente hochgeladen. Es lassen sich Belege heften und drehen sowie verschiedene Dateiformate übertragen.

Dokumente scannen mit der Online-Lösung

Das Programm kann über www.datev.de/upload mit DATEV SmartCard oder mIDentity sowie SmartLogin über den Internet Explorer oder Google Chrome auf Windows-Betriebssystemen aufgerufen werden.

Um Dokumente zu digitalisieren, muss ein Scanner mit TWAIN oder ISIS-Treiber lokal am Arbeitsplatz angeschlossen und die kostenlose Zusatzkomponente Captiva Cloud Runtime installiert sein. Letzteres ist auch die Voraussetzung für die Dateivorschau und Bearbeitungen wie Heften oder Drehen von Dokumenten.

Um DATEV Dokument-Upload online zu nutzen, braucht man einen Vertrag für DATEV Unternehmen online sowie einen Datenbestand in DATEV Belege online. Fragen Sie dazu Ihren steuerlichen Berater.

Einfache Nutzung

Screenshot DATEV Dokument-upload online

Die Vorgehensweise ist denkbar einfach: Zunächst wird der Belegtyp ausgewählt. Darüber wird die spätere Klassifizierung in DATEV Belege online gesteuert. Danach wird entschieden, ob ein Dokument gescannt werden soll oder eine Datei hochgeladen wird. Das geht über die Schaltfläche „Datei laden“ oder noch einfacher per Drag & Drop. Die Dokumente werden dann in einer Vorschau angezeigt, mit einem Klick auf die Schaltfläche „Dokumente übertragen“ wird die Übertragung nach Unternehmen online gestartet. Direkt danach stehen sie dort zur weiteren Verarbeitung bereit!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Text: Dietmar Zeilinger, Corporate Publishing, DATEV eG