Personal & Führung

Für die kurze Auszeit gibt es viele schöne Plätze

Die CeBIT ist spannend, informativ – und Stress pur für Besucher wie Aussteller, die permanent konzentriert sein müssen. Darum sind Orte beliebt, wo man etwas entspannen kann. Besonders gut geht das am VW-Stand im Panamera eHybrid: Einsteigen, Türe schließen, Ruhe genießen.

Teilen auf

LinkedIn Xing Whatsapp

Dieses Jahr fällt das Entspannen auf der CeBIT besonders leicht: Bei strahlendem Sonnenschein kann man draußen auf dem Messegelände gut den Akku aufladen, bevor man sich wieder in den Trubel stürzt. Aber selbst bei Nieselregen gäbe es in den Ausstellungshallen viele Orte, wo man kurz innehalten kann. Allerdings: Nicht jede sogenannte Lounge gehört dazu.


Fotos: Kranz
 

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Kim Kranz

leitet bei der C3 Creative Code and Content GmbH die Content Unit IT & Professional Services, Healthcare & Insurances, zu der auch DATEV zählt. Die Hightech-Expertin berät Unternehmen bei internen Change-Prozessen, entwickelt und leitet Publikationen für internationale Konzerne aus unterschiedlichen Branchen. Zuvor war sie leitende Redakteurin des Computermagazins CHIP.